28 - November - 2016 Glock Projekte

 

Vor einiger Zeit hatte ich vier GLock17 Gen4 Verschlüsse gezeigt, die nun fertiggestellt sind. Bei einem befreundeten Fertigungsbetrieb wurde an einer Planschleifmaschine bei jedem Schlitten die Nitrierschicht entfernt und die Oberfläche auf 1/1000mm geplant. Anschließend konnten die Vorstellungen der einzelnen Kunden umgesetzt werden. Nun sind die Waffen bereit zum Gravieren der Logos und Waffennummern. Anschließend erfolgt der obligatorische Neubeschuss. Demnächst kommen dann die Bilder der komplett fertiggestellten Waffen.

 

 

IMG 6705

IMG 6706 

 

 

19 - November - 2016 PGW Flimmerband

 

Langwaffen ZF-Schützen kennen das Problem, dass die Zielscheibe nach einigen Schuss beginnt zu verschwimmen. Durch die unvermeidliche Lauferwärmung, steigt die heiße Luft über dem Lauf auf und passiert die Visierlinie. Es kommt zu einer optischen Verzerrung des Bildes. Dieser Effekt ist nicht nur unangenehm sondern kann so weit gehen, dass die Position des Ziels im ZF (durch Lichtbrechung) von der tatsächlichen Position des Ziels abweicht. Spitzenstreukreise sind so nicht mehr möglich.

 

Mit dem PGW Vario Flimmerband wird die aufsteigende Luft zur Seite abgeführt und von der Visierlinie fern gehalten. Das Flimmerband ist aus Edelstahl und einem speziellen Nylon-Material gefertigt, welches über 50% Dehnung erlaubt und darüber hinaus Infrarotstrahlung absorbiert. Durch die Elastizität des Materials und die einstellbare Länge, lässt sich das Flimmerband so montieren, dass die Spannung des Bandes das Schwingungsverhalten des Laufs nicht negativ beeinflusst. Dazu kommt, dass Sie ein Flimmerband für mehrere Waffen verwenden können.

 

Zur Montage an Ihrer Waffe benötigen Sie eine vordere Befestigungsmöglichkeit in Form einer Flimmerbandschraube, wie sie optional für alle PGW Mündungsbremsen zu haben ist. Falls an Ihrer Waffe bereits eine Flimmerbandschraube vorhanden ist, können Sie diese natürlich auch verwenden. Bei der hinteren Aufnahme haben Sie zwei Montagemöglichkeiten. Falls Ihre Waffe über eine rückwärtige Flimmerbandschraube verfügt, können Sie diese nurtzen. Alternativ können Sie das Flimmerband einfach am vorderen Zielfernrohr-Montagering einhaken.

 

Die Hauptmerkmale dieses Flimmerbandes sind:

- Elastisches Nylonband, gefertigt nach MIL-W-5664 Norm, absorbiert Infrarotstrahlung
- Vordere Aufnahme kompatibel mit allen PGW Mündungsbremsen, aber auch für Befestigungsmöglichkeiten anderer Hersteller
- Hintere Aufnahme wahlweise für Montage mittels Schraube oder kann am ZF-Ring eingehakt werden
- Solide aber leichte Edelstahlkonstruktion, schwarz beschichtet
- Stufenlose Verstellung für Lauflängen zwischen 450mm und 700mm
- Wahlweise in Schwarz oder Oliv lieferbar.

 

Preis: 59,90€

 

IMG 6644IMG 6650IMG 6646IMG 6647

 

 

 

18 - November - 2016 Revolvermontage

 

Auf diesen Dan Wesson Revolver haben wir eine eigens angefertigte Docter-Sight Montage gesetzt. Die Montagebasis wurde aus einem Henneberger Montagerohling gefertigt und hat mehrere Anlageflächen am Rahmen. Darüber hinaus erforderte Sie keine Veränderungen an der Waffe. Die Montage wird über den Querstift und die Einstellschraube des alten Visierblatts gehalten. Ein evtl. Rückbau ist daher noch möglich.

 

IMG 5921IMG 5922IMG 5923

 

 

 

12 - Oktober - 2016 PGW Frameweight

 

Nach nun mehr als 14 Monaten Entwicklungszeit ist das PGW Glock Frameweight lieferbar. Das in enger Zusammenarbeit mit mehreren IPSC Profi-Schützen entwickelte und getestete PGW Frameweight bietet das, was der Glock hauptsächlich fehlt: Gewicht nahe der Mündung. Das PGW Frameweight bringt Ihnen 160g Gewicht an die Mündung welche spürbar den Hochschlag/Rückschlag verringert und das generelle Handling Ihrer Glock verbessert. Es ist zulässig in vielen Schießsportdiziplinen wie z.B. IPSC Standard und IPSC Open Devision.

 

Die mitgelieferte Daumenauflage ist ein drei Stufen längenverstellbar und stufenlos in der Höhe verstellbar und kann so für jeden Schützen eingestellt werden. Dank der Daumenauflage kann die Waffe im Schuss besser aktiv kontrolliert werden. Dadurch wird die Mündungsauslenkung zusätzlich reduziert und sie können die Ausgangsposition der Waffe nach dem Schuss schneller und genauer wiederfinden.

 

Zur Installation wird das Frameweight einfach auf die Zubehörschiene Ihrer Glock (Gen3 / Gen4) aufgeschoben. Der breite Rückstoßstollen im Frameweight, welcher auch in geöffneter Stellung nicht herausfallen kann, wird anschließend in die Nut im Griffstück geschoben und mit einer Schraube fixiert. Durch eine Einfräsung im Rückstoßstollen kann dieser mit Hilfe eines Imbusschlüssels (oder ähnlichem Werkzeug) herausgezogen werden.

 

Wir bieten auch ein passend modifiziertes Höppner & Schumann SPeedsec 5 Holster an. Alternativ können wir auch Ihr eigenes Speedsec Holster zum überarbeiten einschicken.


Das Glock Frameweight bietet gleich mehrere Vorteile:

- Solide Stahlkonstruktion, CNC gefertigt
- Mehr Gewicht nahe der Mündung resultiert in weniger Hochschlag und Rückschlag
- Weniger Mündungsauslenkung bedeutet schnellere Wiederaufnahme des Ziels
- Gerade im IPSC Sport, sind somit schnellere Doppelschüsse möglich
- Einfache Installation, keine Büchsenmacherarbeit erforderlich
- Keine Veränderungen an der Waffe notwendig
- Mit der variablen Daumenauflage kann die Waffe aktiv in die Ausgangsposition zurück "drücken"
- Waffe kann aufrecht abgestellt werden
- In vielen Disziplinen erlaubt

 

 IMG 6631IMG 6634

IMG 6635IMG 6638

IMG 6639IMG 6640

IMG 6641IMG 6643

 

 

 

10 - Oktober - 2016 Kundenbewertung

 

"Peterssen Gunnworks hat mir meine Traumwaffe gebaut. Das Mauser 98 System hat einen Semi weight Lauf mit 56cm Lauflänge bekommen, dazu ein Gewinde mit Mündungsbremse, welche den Rückstoß der 8x57is deutlich reduziert. Eine Safari Visierung für die Drückjagd sowie eine Picatinny Schiene für Optiken decken alle Einsatzmöglichkeiten ab. Im inneren des Verschlusses befindet sich ein Titan Schlagbolzen, Die Recknagel Sicherung, sowie der Timney Abzug erleichtern die Handhabung. Gebettet in einem Schichtholzschaft, rundet die Cerakote Beschichtung das Gesamtbild meiner Traumwaffe ab. Danke Herr Peterssen für die tolle Arbeit!"

 

10 Okt 16 IMG 5982

 IMG 5983IMG 5984

 

Diese schicke Jagdbüchse hat vor einigen Tagen unsere Werkstatt verlassen. Kunde zufrieden, Job erledigt ;)

 

 

 

01 - Oktober - 2016 Kundenbewertung

 

Hallo

ich würde gerne an meine CZ 455 Varmint eine Ihrer hervorragenden Schraubbremsen PGW TYP7 V2 montieren. Ich habe ebenfalls eine Bremse von Ihnen für das Kaliber .22 lfb und konnte damit die Streukreise ein gutes Stück reduzieren. Falls es Sie interessiert habe ich Ihnen meinen Munitionstest in den Anhang geheftet.

Mit freundlichen Grüßen
*** ********

 

munitestwdo8s

 

Die PGW Typ9 Bremse: Wieder einmal ein zufriedener Kunde. Danke nochmals für die Bereitstellung des Tests. Den Rest des Tests über die Trägerwaffe kann mann hier

 

 

nachlesen: http://www.geartester.de/s/categories/64/stories/1297

 

 

29 - Mai - 2016 Werkstatt

 

Hier eine kleine Photostory wie der Block für das Match-Mauser Projekt entstanden ist. Verwendet wurde 6061 Aluminium und M5/M6 Edelstahlschrauben. Die zentrale Bohrung wurde so gefertigt, dass der Block zum montieren leicht gespreizt werden muss. So steht der Block im montiertem Zustand nur unter sehr geringer Spannung und verformt sich nicht. Der Block wird mit fünf M5 Edelstahlschrauben geklemmt und mit sechs M6 Schrauben im Schaft fixiert. Der Block wurde für beste Ergebnisse auf der Unterseite mit Taschen ausgestattet und mit reichlich AcraGlas Gel vollflächig gebettet.  

 

 IMG 6130IMG 6131

IMG 6132IMG 6134

IMG 6136IMG 6137

IMG 6139

 

28 - Mai - 2016 Bewertung

"Hallo Herr Peterssen,

die Mündungsbremse ist angekommen. Ich bin sehr begeistert. Sie dämpft wirklich sehr den Rückstoß meiner leichten Ruger Predator in 308.

Vielen Dank.. schönes Wochenende"

 

Dieser Kunde wurde mit einer PGW Typ6V2 Bremse in Kal.308 / 5/8x24 UNEF ausgestattet. Klein, Kompakt und mit 79,90€ kaum zu schlagen...

 

Typ6V2 Logo  

 

27 - Mai - 2016 Kundenwaffe

"Hallo Herr Peterssen,
Sehr geil..... Bin sehr zufrieden, danke für die gute idee mit dem o ring ist perfekt!!"

Der Kunde hat eine der neuen Typ9 Bremsen in der Gewindeausführung. Die Ausführung ist baugleich mit der regulären Typ9, nur wurde die Klemmlänge auf die übliche Gewindelänge von ca. 14mm reduziert und es kommen nur zwei Klemmschrauben zum Einsatz.

 

27 Mai 16

 

27 Mai 16

  

 

20 - Mai - 2016 Mauser Match

 

Diese Waffe stellt für mich etwas ganz besonderes dar. Das System, ein ziviles Zastava Mauser System, war ursprünglich eine 8x86s Jagdbüchse. Das Patronenlager war nicht maßhaltig, da die Hülsen am Hals nach dem Schießen Risse aufwiesen. Nach einiger Zeit legte ich einen 650mm Lothar Walther Lauf in .300 Win Mag mit 19,50mm Mündungsdurchmesser ein. Diese Büchse sollte eigentlich eine feine Jagdbüchse in Afrika-Stil werden, welches sich aus Gründen der beruflichen Auslastung leider nicht ergab, Ungefähr zwei Jahre später las ich bei accurateshooter.com einen interessanten Artikel über eine Büchse mit einem sog. Barrel Block. Hier wurde ein relativ einfaches (Savage) System mit einem hochwertigen Lauf gepaart. Damit das einfache System nicht den ganzen schweren Lauf tragen musste, wurde der Lauf selber in einem Alu-Block gelagert und das System und der Lauf waren völlig freischwingend. Da das Zastava-System, wie jedes 98er System nicht sehr starkwandig war, eignete sich mein System für einen Versuch.

 

Hier einige Daten der Waffe:
- Ziviles Zastava System (ohne Daumenloch)
- Erleichterter Schlagbolzen und Schlagbolzenmutter für verringerte Zündverzögerungszeit
- 650mm Lothar Walther Lauf in .300 Win Mag mit M16x1 Mündungsgewinde
- PGW Typ6V2 Mündungsbremse
- Recknagel Stahlabzug
- Freischwingendes System, voll Acraglas gebetteter Barrel Block mit sechs M5 Schrauben mit dem Schaft verbunden
- Henneberger Picatinny Montageschiene und 30mm Ringe
- Meopta ZD 6-24x56 (Mil-Dot 2 Absehen)
- Eigens konzipierter Match-Schichtholzschaft aus laminierter Wenge, Mahagoni und Eiche, mit verstellbarer Schaftkappe, Wangenlauflage und UIT Schiene im Vorderschaft
- Komplettes Cerakote-Finish in "Graphite Black"

 

Im Moment schieße ich 200gr Siera Matchking mit vielversprechenden Ergebnissen. Interessant werden noch Versuche mit leichteren Geschossen und der Verwendung eines Schalldämpfers zur Steigerung der Präzision. In den nächsten Tagen gibt es ein Paar Bilder aus dem Bau dieser schrägen Match-Büchse.

 IMG 6419

  

 

12- Mai - 2016 Rem700

 

Ursprünglich hatte diese Remington 700 Varmint einen 26" Matchlauf und wurden irgendwann in den 80ern Bechossen. Mit der Waffe schieße ich nun seit ca. 4 Jahren regelmäßig und konnte schon viel an Ihr "ausprobieren". Auch hier wurde in den vergangenen Monaten immer mal wieder etwas von den Tuningarbeiten gepostet.

 

Hier einige Daten der Waffe:
- Rem700 System: Stirnseite, Verriegelungsflächen und Stoßboden geplant
- Lauf wurde auf 18" gekürzt, M16x1 Mündungsgewinde
- PGW Mündungsbremse mit M22x1,5 Außengewinde für Schalldämpferaufnahme
- Abzug überarbeitet, Gewicht und Charakteristik optimiert, Züngel polliert
- Tacticooler Kammergriff
- Komplettes Cerakote-Finish in "Tungsten"
- Der standard Varmint Schichtholzschaft wurde mit einer verstellbaren Wangenauflage und Schaftkappe ausgestattet. Die Fischhaut an Pistolengriff und Vorderschaft wurde ersetzt durch strukturieres Expoxidharz, kompletter Paintjob
- Picatinny Montageschiene mit 20 MOA Vorneigung
- 30er Warne QD Ringe
- Meopta ZD 6-24x56 (Mil-Dot 2 Absehen)

 

Die Waffe schießt natürlich mindestens so gut, wie sie aussicht. Im Moment schieße ich mit mehreren eigenen 150-155gr Laborierungen Streukirese um 15mm auf 100m.

 

 IMG 6417

  

 

05 - Mai - 2016 Longrange

Ein ganzer Tag Longrange Schießen im Truppenübungsplatz Munster. Auf bis zu 600m konnten Streukreise geschossen und Stahlziele zum Klingen gebracht werden. Super Wetter, aber leider auch starke Mirage. Der zum Glück leichte Wind aus Richtung 10-12 Uhr war allerdings leicht zu kompensieren. Einfach nur pure Entspannung.... Mehr Infos zu den verwendeten Waffen und deren Daten gibts in den nächsten Tagen.

 

 

 IMG 6406IMG 6414

IMG 6415IMG 6416

IMG 6413

 

22 - April - 2016 Werkstatt

Feierabend...

 

IMG 6398

 

 

19 - April - 2016 Werkstatt

Für diese Schultz & Larson KK Büchse durfte ich in den letzten Tagen eine passende Montageschiene anfertigen. Da die Montage eines ZFs für diese Matchbüchse nie vorgesehen war, musst eine 11mm Prismenschiene aus dem Vollen gearbeitet werden. Verwendet wurde hochfestes Aluminium (7075) welches Anschließend in Graphite Black Cerakote beschichtet wurde.

 

IMG 6391IMG 6392

IMG 6393IMG 6394

IMG 6395IMG 6399

 

 

 

16 - April - 2016 Werkstatt

Die Gravuren werden immer beliebter. Hier ein Custom Job für die Jungs von RangeIsClear.com 

 

IMG 6401

 

 

 

07 - April - 2016 Preview

Kleines Preview der neuen PGW 20MOA Montageschiene für das Savage 110 System im Hammerkaliber 338 Lapua. Im Moment noch im Prototypenstatus aber bald in Kleinserie verfügbar. Die Rail ist aus hochfestem Stahl und entspricht (im Gegensatz zu einigen anderen Herstellern) 100% den MIL-STD-1913 / STANAG 2324 Spezifikationen.

 

IMG 6387IMG 6386

 

06 - April - 2016 Kundenwaffe

"a chic. .heute angekommen...super fix und sehr schönes Teil..Danke!"

Wieder mal ein zufriedener Kunde. Dieses Mal mit einer PGW Typ5V2 Bremse für das 5/8x24 UNEF Gewinde seiner Ruger Precision Rifle in 308 Win.

 

12920985 874141166046865 1308659634 n

 

05 - April - 2016 Werkstatt

Heute habe ich Zeit gefunden mein Remington 700 System zu überarbeiten. Ich schieße diese 308er seit einigen Jahren mit einem auf 18" gekürzten Lauf und bin mit der Präzision mit Handlaborierungen mittlerweile sehr zufrieden. Da sich aber heraus gesellt hat, dass auch diese Rem700 trotz gültigem deutschen Beschuss einen zu hohen Verschlussabstand hat, habe ich die Chance genutzt und das System gleich mit bearbeitet. Es wurden alle Verriegelungsflächen überdreht und auch die Stirnseite geplant. Auf den Bildern sieht man den Unterschied bzw. einfach die Qualität der Massenfertigung. Das System läuft so einfach besser und durch die gesteigerte Konzentrizität liegen nun auch beide Verschlusswarzen vollflächig auf.

 

IMG 6377IMG 6378

IMG 6379IMG 6381

IMG 6382IMG 6383

IMG 6384

 

02 - April - 2016 Werkstatt

Diese Saiga in 223 Rem brachte ein Kunde vorbei um ein Mündungsgewinde schneiden zu lassen. Um das Gewinde schneiden zu können, musste zuerst die Frontsight entfernt werden. Hierfür wurde ein passendes Gegenlager und ein "Splinttreiber" für die 10t Presse angefertigt. So konnten die Stifte problemlos und vor allen Dingen ohne jegliche Beschädigungen entfernt werden. Nachdem die Frontsight von der vorderen "Hülse" befreit wurde und das 1/2"x28 Gewinde geschnitten wurde, konnte alles wieder montiert werden. Das neue Gewinde verfügt über eine absolut rechtwinklige Schulter die ca. 0,5mm vor der Frontsight liegt, so dass selbst lange Gegenstände wie Schalldämpfer 100% mit der Laufseelenachse fluchten.

 

 

Bild 008Bild 021

Bild 022Bild 024

Bild 027Bild 028

Bild 030

 

31 - März - 2016 Info

Vor einiger Zeit hatte ich Fotos von Arbeiten an meiner Norconia Doublestack 45er gepostet. In einer freien Minute sind diese Bilder entstanden. Mittlerweile wurde die Waffe in Coyote Tan Cerakote beschichtet. Die Bedienelemente wie Schlittenfang und Sicherung wurden gekürzt und in Graphite Black gefinished. Beavertail und Abzug wurden nicht verändert. Zum neuen Visier muss noch ein passendes Korn angefertigt werden, da das Standardkorn noch Tiefschuss produziert. Die Griffschalen sollen noch gestibbelt werden.

 

Bild 016Bild 017

Bild 018Bild 019 

 

29 - März - 2016 Info

Ab jetzt können alle Klemmbremsen mit einer kleinen "Widmung" ausgeliefert werden. Zur Auswähl stehen im Moment:


"Have an nice day!", "Smile wait for flash" und "2 late for talking" 

Gerne kann auch ein eigener Text graviert werden, je nach Bremsentyp sind maximal ca. 14-18 Zeichen möglich. Preislich liegt die Gravur bei 19,90€, ein eigener Text bei 24,90€.

 

Bild 015 

 

26 - März - 2016 Info

Wieder ein Schwung Büchsen vorbereitet zum Gewindeschneiden. In diesem Fall eine R8, eine R93 und ein guter alter Mauser 98er. Alle drei Läufe sind auf 15,00mm abgedreht und werden mit einem M15x1 ausgestattet. Vor der Auslieferung werden alle Waffen noch dem Beschussamt Köln zur Abnahme vorgelegt.

 

Bild 009 

 

25 - März - 2016 Info

Da mich immer häufiger Fragen zu den Flimmerbändern erreichen, hier ein kleines Update:

Vorweg, ein paar Wochen wird es wahrscheinlich noch dauern. Während der Testphase ist aufgefallen, dass eine Möglichkeit die Länge verstellen zu können wirklich praktisch wäre. So brauch man nur ein Flimmerband kaufen und dieses auf mehreren Waffen verwenden. 

Die Verbesserung wird nun gerade auf Ihre Praxistauglichkeit getestet. Sobald sich das System als alltagstauglich erwiesen hat, kann die Produktion beginnen. Es werden alle Neuigkeiten hier gepostet.

 

1052290 574942765999286 4102184637622864092 o 12375277 574942772665952 2711157359925218484 o

-

07 - Oktober - 2015 Peterssen Gunworks bei Facebook

 

07 Okt 15